Aktuelles - Grossvater erzählt

Erzählprogramm 2018

Rudi Spiess und Hermann Spiess: Rudi Spiess verliess um etwa 1575 sein Dorf Embrach im Zürcher Unterland und kam schliesslich in Anwil im obersten Baselbiet an. Dort begann er ein neues Leben und fand seine neue Heimat. Zwölf Generationen und 400 Jahre später ging um 1960 mein Vater Hermann aus seiner Heimat in Liestal weg und begann in der Nähe von Zürich nochmals von vorne.

Ich erzähle die Geschichte von Rudi und Hermann. Es ist eine Erzählung aus vergangenen Zeiten und es ist auch eine zeitlose Erzählung. Sie handelt von Menschen, die weggehen auf der Suche nach einem neuen Ort und einer besseren Zukunft, nach einem Platz und nach Zugehörigkeit.

 

«Und so geschah es...» - Schöpfungsmythen der Völker: Schöpfungsmythen faszinieren. Sie haben Tiefe und sind fremdartig und manchmal haben sie auch Humor. Ich erzähle - auch zusammen mit Esther Zimmermann.

 

Bisherige Auftritte

Auftritte Kurt Spiess

Ursula Tachsenhauserin 1574

Der historische Hintergrund - Artikel von Stadtarchivarin Anna Pia Maissen
Artikel Landbote 27.1.17
Artikel Wyland-Zeitung 8.2.17

Zitate

"Wahr oder nicht wahr - Hauptsache die Geschichte ist schön."
(Janosch)

 

"Ereignisse sind nicht wichtig. Was wichtig ist,
das sind die Geschichten, die man über die Ereignisse erzählt."
(Rabih Alameddine, the Hakawati)

  

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.
weitere Termine bisherige Auftritte weitere Termine bisherige Auftritte
Datenschutzerklärung
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weiterlesen …